Pfarrei-Infos



b.170.122,77.16777215.0.stories.reichling.orgel.orgelpfeifen-herz_png

Neue Orgel – „Für den guten Ton in Reichling“ –

Ein großes Projekt – ist geschafft

 

Schwestern und Brüder,

im Jahr 2007 wurde begonnen darüber nachzusinnen, die alte Orgel zu ersetzen. Mit dem Pfarrfest 2008 begann ein Reigen, an für unsere Gemeinschaft bereichernden Veranstaltungen und Aktionen. (In unserer Festschrift, die in unserer Kirche ausliegt, können Sie gerne, die an die 30, durchaus mitunter aufwendigen und immer schönen Aktionen nachlesen…)

Einige Orgelschüler konnten durch die neue Orgel gewonnen und ausgebildet werden.

Am 29. September 2019 fand feierlich die Orgelweihe statt. Damals klaffte noch eine Finanzlücke von 36.000 Euro. Bis hierhin kamen über das Konto unserer Kirchenstiftung (Rücklagen usw.) 60.000 Euro, von der politischen Gemeinde ein Zuschuss von 40.200 Euro und Spenden in Höhe von 168.000 Euro (genaue Finanzierung ist in der Festschrift veröffentlicht).

Durch weitere Aktionen und Spendeneingänge verkleinerte sich diese Lücke von 36.000 Euro nach und nach und schließlich konnte diese nun zum Ende des Jahres 2021 ganz geschlossen werden.

 

Die Finanzierung unserer neuen Orgel ist nun nach 13 Jahren abgeschlossen.

So danke ich nochmals allen Initiatorinnen und Initiatoren, allen Engagierten für jede Zeit, und besonders auch allen Spenderinnen und Spendern, für die vielen kleinen, die einigen größeren und die paar doch beachtlich großen Spenden. Gott möge alles Tun und alle Gaben lohnen, der Klang der neuen Orgel tut es obendrein, wenn dieser bei unseren Gottesdiensten erklingt oder bei Konzerten brilliert. Wir können als Pfarrei mit etwa 740 Katholiken sehr stolz sein, dieses Projekt geschultert zu haben. Auch im Namen unserer Kirchenverwaltung und unseres Pfarrgemeinderates sage ich: DANKE! Gott vergelt’s!

Das Orgelkonto, Spendenkonto, wird in den nächsten Wochen aufgelöst.

Sicherlich können weiterhin über das Konto der Kirchenstiftung St. Nikolaus Reichling (IBAN: DE13 7009 3200 0003 4308 04) Spenden für die Orgel getätigt werden, da diese ja jährlich Wartung und Stimmungen benötigt und auch irgendwann – in den nächsten Jahrzehnten – eine Generalreinigung anstehen wird. Auch für Orgelkonzerte ist meist etwas vom Konto „draufzulegen“. In diesem Zusammenhang möchte ich werben: Vielleicht findet sich ja eine Gruppe von Interessierten, die sich um bereichernde Veranstaltungen mit unserer Orgel annimmt…

So freuen wir uns aber, dass wir wieder freier für andere und neue Projekte sind. Der gute Ton möge uns beflügeln, im harmonischen Miteinander, die Nöte anderer Menschen zu sehen und alle Aufgaben im Weinberg des Herrn zu meistern. Gottes- und Nächstenliebe präge unsere Gemeinde und unsere Pfarreiengemeinschaft.

BGR Michael Vogg, Pfarrer

 

… denn der Klang der Orgel vermag die Herzen mächtig zu Gott
und zum Himmel emporzuheben