Krankensalbung

Gerne besuchen unsere Priester und das ehrenamtliche Besuchsteam alte, kranke und hilfsbedürftige Menschen. Bitte sprechen Sie uns an. Nähere Infos in nachstehendem Artikel: 2017 Info Krankenbesuch

Das Sakrament der Krankensalbung
Ein Kranker steht in seiner Leidenssituation dem leidenden Herrn in besonderer Weise nahe. In dieser herausfordernden Situation seiner Nachfolge des Herrn soll der kranke Mensch nicht allein gelassen sein. Das Gebet des Glaubens wird dem Kranken Heil bringen. Keine Schuld soll ihn von Gott trennen. Ja, der Herr, der um das Leiden weiß, weil er selber gelitten hat, will ihm ganz nahe sein und ihn aufrichten. Der Empfang des Sakramentes der Krankensalbung soll den Kranken in besonderer Weise mit Christus (d. h. wörtlich dem Gesalbten Gottes) verbinden. Darum soll und kann der Kranke in jeder ernsten Krankheit, oder vor einer größeren Operation das Sakrament der Krankensalbung empfangen, um so die stärkende Nähe des Herrn zu erfahren. Dieses Sakrament ist ein Sakrament der Lebenden, es will den Kranken keineswegs vorzeitig dem Tod überantworten. In der Gemeinschaft mit Christus wird der Kranke aber auch das Sterben bestehen, denn der Mensch ist zum Leben bestimmt. Bitte melden Sie sich in einem unserer Pfarrbüros oder bei unserem Pfarrer. Wir kommen gerne zu Ihnen.

Gebet eines Kranken
Vater im Himmel, es will mir noch nicht gelingen, diese Krankheit anzunehmen. Ungeduldig warte ich darauf, wieder gesund zu werden. Hilf mir, dass ich zur Ruhe komme und erkenne, dass du es so willst. Vielleicht ist diese Zeit ganz heilsam für mich. Ich kann mich wieder auf dich besinnen und fragen, was du mit mir vorhast. Zeig mir, was ich in meinem Leben ändern, was ich geduldiger und liebevoller tragen soll. Zeig mir auch den Unfrieden meines eigenen Herzens und hilf mir, ihn zu überwinden .Gib mir deinen Frieden. Lass mich wieder Hoffnung haben und durch meine Hoffnung anderen Mut machen. Gotteslob Nr. 10/3     Nichts soll dich ängstigen, nichts dich erschrecken. Alles geht vorüber. Gott allein bleibt derselbe. Alles erreicht der Geduldige, und wer Gott hat, der hat alles. Gott allein genügt.  Hl. Theresia von Avila

Gebet für einen Kranken
Herr Jesus Christus, auch im Leid bist du uns nahe, wir denken an dein Leiden und Sterben am Kreuz. Wir bitten dich, Herr, gib ihm (ihr) die Kraft, seine (ihre) Krankheit in Geduld  zu tragen. Schenke deine besondere Liebe allen hilflosen Menschen, den unheilbar Kranken und denen, die ohne Hoffnung sind. Amen.
Quelle: Erzb. Ordinariat München, Sakramente im Leben der Familie, Krankensalbung, München 1983