Taufe

Taufen in unserer PG

Da sich der Terminplan immer sehr schnell ändert, werden wir künftig auf die Auflistung der Tauftermine verzichten. Unsere Taufen finden immer samstags um 14 Uhr und sonntags um 11.15 Uhr statt. Auch in jeder 10 Uhr-Messe ist eine Taufe möglich.

Bitte suchen Sie in der Familie zwei oder drei passende Termine und kontaktieren Sie dann das Pfarrbüro, damit wir schauen, an welchem Termin die Taufe möglich ist.

Sie erhalten dann das Anmeldeformular zur Taufe zugeschickt mit verschiedenen Unterlagen, so z.B. auch Hinweise über den Ablauf der Tauffeier oder Vorschläge für Fürbitten und Lesung. Der taufende Priester oder Diakon vereinbart mit Ihnen das Taufgespräch, hierzu kann gerne auch der Pate eingeladen werden.

 


Die Taufe
In den Anweisungen der dt. Bischofskonferenz zur Feier der Kindertaufe kann man erklärend lesen: „Taufe ist Feier der ganzen Gemeinde. Als Eingliederung in die Kirche ist Taufe auch Aufnahme in die Pfarrgemeinde. Darum ist der Taufgottesdienst keine private Familienfeier sondern öffentlicher Gottesdienst, zu dem die ganze Gemeinde entsprechend einzuladen ist. Nicht nur die unmittelbar Beteiligten, sondern auch weitere Mitglieder der Pfarrgemeinde, sollen an der Taufe tätig teilnehmen. Jede Tauffeier wird so zur Tauferinnerung für die ganze Gemeinde.“
Dem Sinn der Taufe als Eingliederung in die Gemeinschaft der Kirche entsprechend, ist es auch uns – in der PG Lechrain – Selbstverständlichkeit, dass Taufen keine Einzelfeiern oder (nur) Familienfeste sind, sondern Feierlichkeit für die ganze Gemeinde. So ist es wünschenswert, wenn mehrere Täuflinge bei einer Feier zusammen die heilige Taufe empfangen.